Apple und ich

Januar 2012. Ich bekomme ein iPhone. Die meisten halten mich jetzt endgültig für verrückt. „Du bist blind, was willst DU denn mit einem Touchscreen???“ Okay, es klingt ziemlich verrückt und eigentlich weiß ich auch nicht wie es funktionieren wird.

Dann sitze ich mit recht gemischten Gefühlen vor dem Päckchen. Was für ein schönes Teil – und wie bedient man es blind? Einschalten konnte der ansonsten sehr kompetente Apple-Händler es sofort und dann wusste niemand, wie man z.B. VoiceOver aktiviert und die Bedienung ist auch plötzlich ganz anders. Es folgten eine Menge Kopfkratzen und Rauchwolken und eine intensive Lehrzeit. Inzwischen bediene ich jedes Apple-Gerät auch und gerade als Blinde blind. Manchmal irritiert es zufällig anwesende Menschen allerdings, dass mein Bildschirm dabei schwarz ist.

Diesen für mich etwas holperigen Zugangsweg möchte ich Ihnen ebnen. Aus meiner intensiven Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Geräten von Apple habe ich gut strukturierte und leicht verständliche Schulungen entwickelt, in denen ich Sie mit Ihrem System vertraut mache.

Dabei helfen mir meine eigene Erfahrung mit diversen Apple-Geräten und das Wissen um die täglichen Herausforderungen Sehbehinderter. Denn die Apple-Geräte sind einfach und komfortabel zu bedienen, auch für Sehbehinderte. Meine pädagogische Ausbildung und die Arbeit mit Menschen gewährleisten einen abwechslungsreichen Lernprozess und führen Sie zu praxiserprobten und praxisgerechten Ergebnissen.